Wilkommen beim LandFrauenVerband Mannheim

Frauenpower pur! Tradition mit frischem Wind: Aktiv, Innovativ und Zukunftsweisend

LandFrauenverband spendete an Wünschewagen

Wuenschewagenspende Startbild 1

Daniel Maier, Ingrid Esslinger, Birgit Rinklef und Gabi Jungmann

Zur diesjährigen Frühjahrstagung begrüßte Birgit Rinklef ganz herzlich insgesamt 44 Führungskräfte aus dem Raum Mannheim.

Im Rahmen dieser Frühjahrstagung wurde dem „Wünschewagen“, vertreten durch Frau Gabi Jungmann und Herrn Daniel Maier, eine Spende von 6.000,-- Euro überreicht. Frau Jungmann bedankte sich recht herzlich und erzählte den anwesenden LandFrauen, was ein Wünschewagen ist und welche Bedeutung er hat.

Der Wünschewagen ist eine Initiative des ASB und deutschlandweit etabliert. Mit ihm werden letzte Wünsche von schwerstkranken Menschen jeden Alters erfüllt. Dies kann z.B. der Besuch eines Konzerts sein, einen lebensgeschichtlichen bedeutsamen Ort wiederzusehen, ein letztes Mal das Meer sehen oder mit der Familie nochmals zusammenkommen. Der Wünschewagen möchte das Bild von sterbenden Menschen in unserer Gesellschaft verändern und er bietet auch Chancen sich ehrenamtlich zu engagieren. Er wird ausschließlich aus Spenden- und Sponsorenmitteln sowie über die freiwillige Mitarbeit und ASB-Eigenmittel finanziert. Er hat das oberste Ziel, dass die Reise für alle Fahrgäste kostenfrei sein und bleiben soll. Nach diesem sehr eindrucksvollen Einblick von Frau Jungmann hatten die LandFrauen das Gefühl, dass hier die Spende sehr gut angebracht sei. Anschließend konnten die LandFrauen noch die Ausstattung des Wagens von Innen besichtigen.

Danach gedachten die LandFrauen mit einer Schweigeminute der verstorbenen ehemaligen Vorsitzenden Ilse Merz. Die Verstorbene war von 1980 bis 2004 Vorsitzende des Kreisverbandes. Sie hat den Kreis Mannheim über zwei Jahrzehnte mit Maimarkt, Spargelessen, Mannheimer Weihnachtsmarkt, Reisen und Fortbildungen geprägt. Durch Ihre engagierte LandFrauenarbeit machte Sie den Kreisverband Mannheim regional wie überregional bekannt.

Anschließend ging es weiter mit der Auswertung der Winterarbeit, vorgetragen von Ingrid Heller. Den Geschäftsbericht verlas Annette Renkert, den Kassenbericht Hildegard Schulz. Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentlich geführte Kasse, somit konnte der gesamte Vorstand entlastet werden. Nach den Berichten aus den Arbeitskreisen wurde Sonja Leyghdt, die jahrelang den Kreis Mannheim als Vizepräsidentin vom Verband Stuttgart vertreten hatte, mit einem Blumengruß verabschiedet.

Die Schlussworte sprach Ingrid Esslinger, ergänzte diese mit einem Frühlingsgedicht und machte darauf aufmerksam, dass jede LandFrau ein Körbchen mit Frühlingsblumen mit nach Hause nehmen kann.

Ingrid Heller

Wuenschewagen Startbild 2

Ingrid Esslinger, Daniel Maier und Birgit Rinklef

 

Termine